CCCS Klausurtagungen

Das Kompetenzzentrum "Computational Sciences" hält seit Anfang 2015 regelmässig Klausurtagungen (Retreats) ab zum gegenseitigen vertieften Kennenlernen der angeschlossenen Forschernden sowie zur Beratung von wichtigen Fragen, welche die Zukunft des CCCS betreffen. Die erste Klausurtagung fand am 3. März 2015 im Hotel Bildungszentrum 21 in Basel statt.

Die nächste Klausurtagung ist für Dienstag, 3. November 2015, vorgesehen. Organisierende Einheit ist das Departement Chemie; Gastreferent ist Prof. K.-R. Müller von der TU Berlin (D).

Klausurtagung März 2015

Vom Kontakte knüpfen zu einer überzeugenden Strategie 2017+

Vormittag - einander besser kennen- und verstehen lernen

Am 3. März 2015 fanden sich vierzehn Mitglieder, Assoziierte und Delegierte des CCCS im Hotel Bildungszentrum 21 ein, um sich gegenseitig besser kennenzulernen sowie um Möglichkeiten der Zusammenarbeit in Lehre und Forschung auszuloten. Am Vormittag stellten neun Forschungsgruppen steckbriefartig ihre Aktivitäten mit Bezug zu den Computerwissenschaften vor (PDFs in der rechten Randspalte); zudem stellte sich die neue Koordinatorin für den Bachelor Studiengang "Computational Sciences" vor.

Nachmittag - Sammeln strategischer Ideen zur Weiterentwicklung des CCCS

Am Nachmittag diskutierten die Anwesenden, wie sich das CCCS bis Ende 2016 weiter-entwickeln soll und welche Vorschläge den universitären Gremien für die Zeit danach (d.h. 2017+) unterbreitet werden sollen. Alle Profilbereiche der Universität Basel weisen eine mehr oder weniger starke "computational" Komponente auf. Darum muss das CCCS sein Alleinstellungsmerkmahl an der nächsten Vollversammlung schärfer herausarbeiten. Was sciCORE betrifft, so wird das CCCS als Ergänzung gesehen, welche Dienstleistungen erbringt wie etwa Vorschläge für die Zusammenarbeit in Lehre und Forschung sowie - in beschränktem Umfang - Standortmarketing macht für den HPC-Hochschulstandort Basel.

Organisation

Prof. Friedel Thielemann
f-k.thielemann-at-unibas.ch

Dr. Georg Funk
info-cccs-at-unibas.ch

Steckbriefe März 2015

Studium/Ausbildung